Manche Begriffe werden als Wert oder Wertvorstellung verstanden, welche jedoch im eigentlichen Sinne keinen Wert darstellen, so z.B.: 

Zufriedenheit

Der Begriff Zufriedenheit wurde meist in einem religiösen  Kontext verwendet. Er beschreibt das einverstanden sein mit vorgefundenen bzw. erreichten Zuständen und/oder Ergebnissen.

Zufriedenheit kann eher als "Emotion eines Individuums" als eine "Wertvorstellung eines Menschen" verstanden werden.

Ein Mensch ist dann zufrieden, wenn er

  • seine Ziele erreicht hat,
  • die Gegebenheiten bzw. Umstände vollständig akzeptiert,
  • die ihm wichtigen Werte in gewünschtem Maße vorhanden bzw. gelebt werden und/oder
  • seine eigenen Erwartungen niedrig und seine Bedürfnisse gering sind (Genügsamkeit).

Im Sinne von Werten wird Zufriedenheit oft mit Dankbarkeit oder Glück verwechselt. 

Lang anhaltende Zufriedenheit beeinflusst zahlreiche Wertvorstellungen positiv oder negativ  (siehe unten: Vorteile / Nachteile). 

Vorteile von Zufriedenheit

Echte Zufriedenheit kann Entspannung und Ruhe erzeugen. Somit kann ein Zustand von "Zufriedensein" Stress erheblich reduzieren und auf Dauer sogar eliminieren.

Lang anhaltende Zufriedenheit kann sich fördern auf die Wertvorstellungen Achtsamkeit, Dankbarkeit, Besonnenheit, Tradition, etc. auswirken.

Nachteile von Zufriedenheit

Im dauerhaften Zustand von Zufriedenheit findet im Rahmen von notwendigen Zielsetzungen und Leistungserbringungen ein Stillstand statt, da man mit den aktuell existierenden Ergebnissen zufrieden ist. Es gibt daher (aktuell) keinen Grund (Motiv, Motivation) sich anzustrengen, Wachstum anzustreben oder Veränderungen zuzulassen.

Lang anhaltende Zufriedenheit kann sich verhindernd (destruktiv) auf die Wertvorstellungen Agilität, Aktivität, Begeisterung, Verantwortung, Optimismus, etc. auswirken.

Zitate

"Zufriedenheit ist der Stein der Weisen, der alles in Gold verwandelt das er berührt."

Benjamin Franklin

"Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen."

Theodor Fontane

"Es ist mein Job, nie zufrieden zu sein."

Wernher von Braun

"Die meisten Menschen machen sich selbst bloß durch übertriebene Forderungen an das Schicksal unzufrieden."

Wilhelm von Humboldt

"Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden."

Oscar Wilde


Letzte Bearbeitung am 14.09.2017

Eine komplette Liste aller Werte (Wertvorstellungen)
Zur Liste aller Werte