Manche Begriffe werden als Wert oder Wertvorstellung verstanden, welche jedoch im eigentlichen Sinne keinen Wert darstellen, so z.B.: 

Work-Life-Balance

Beschreibt die Ausgewogenheit zwischen Arbeit und Leben. Dieser Begriff stellt keinen Wert dar, sondern vielmehr eine harmonische Beziehung der gelebten Werte in beiden Lebens-Szenarien. Somit erzeugt die Balance zwischen Arbeit und Leben (ohne Arbeit) ein (meist unbewusst) gewünschtes Wertesystem.

Anmerkung: Der Begriff "Work-Life" ist in diesem Zusammenhang nicht schlüssig und unlogisch, da die Arbeit (Work) ein Teil des Lebens (Life) und somit nicht trennbar ist. Besser wäre "Work-Leisure-Balance": die Balance zwischen Arbeit und Freizeit, was eine bessere Differenzierung zwischen monetären und ideellen Zielen ermöglicht.


Eine komplette Liste aller Werte (Wertvorstellungen)
Zur Liste aller Werte