Manche Begriffe werden als Wert oder Wertvorstellung verstanden, welche jedoch im eigentlichen Sinne keinen Wert darstellen, so z.B.: 

Wertschätzung

Das Schätzen (von "Schatz" = für sehr gut befinden) von einzelnen oder mehreren messbaren Eigenschaften (Werte) einer Sache (Objekt) oder von Individuen (Subjekt).

Von Wertschätzung sprechen wir im Allgemeinen, wenn wir einen bestimmten Fokus auf interessante oder erstrebenswerte Wertvorstellungen (insbesondere von anderen) richten und dies mit Aufmerksamkeit, Interesse, Respekt und/oder gar mit wohlwollendem Feedback (Anerkennung) zeigen.

Im Rahmen von zunehmen geführten "Wertediskussionen" wird der Begriff Wertschätzung sehr oft verwendet. Meist als Aufforderung, die weit verbreitete (subjektiv wahrgenommene bzw. empfundene) Geringschätzung durch mehr wohlwollende und motivierende Anerkennung zu ersetzen. 

Der Begriff Wertschätzung wird oft fälschlicherweise als Wert bezeichnet oder verwendet

Der Zweck von Wertschätzung

Der Zweck von Wertschätzung ist unterschiedlich motiviert, z.B.

  • aus Gründen von Empathie, Sympathie, Wohlwollen, etc. (Wertschätzung als Grundhaltung)
  • zum Motivieren von Mitarbeitern, Verbündeten, Partnern, etc. (Wertschätzung als strategisches Führungsinstrument)
  • aus Höflichkeit, welche einer entsprechenden Erziehung geschuldet ist (Wertschätzung als konditioniertes kulturelles Ritual)
  • und andere

Letzte Bearbeitung am 21.09.2017

Eine komplette Liste aller Werte (Wertvorstellungen)
Zur Liste aller Werte