Wertesystem

Innerhalb einer Gesellschaft (im Sinne von Kultur und Subkultur) bilden sich einzelne Wertvorstellungen aus und ergeben in ihrer Gesamtheit ein Wertesystem, das vereinzelt auch Wertordnung genannt wird.

Jedes Wertesystem besteht aus einigen oder auch vielen Werten, die i.d.R. unterschiedlich gewichtet und in Hierarchien dargestellt (gelebt) werden können.

Innerhalb von Gesellschaften bzw. Gemeinschaften entsteht materielle und ideelle Wertschöpfung.

Wenn sich zwei oder mehr territorial oder rechtliche eigenständige Gemeinschaften (einzelne Wertesysteme) zusammenschließen, nennt man dies Werte-Gemeinschaft.

In vielen dogmatischen Gemeinschaften (z.B. Religionen, Nationen, Parteien, etc.) werden deren Wertesysteme als alleinige Wahrheit deklariert. Dies nennt man auch Ideologie oder Glaubensmodell, welche durch eine Lehre oder Programm verbreitet wird, was meist mit dem Ausüben von Ritualen verbunden.

Letzte Änderung: 15.03.2017

Wenn über das Grundsätzliche keine Einigkeit besteht, ist es sinnlos, miteinander Pläne zu schmieden. (Konfuzius)

Artikel Suche:

Aktuelle News

19.04.2017: Wertesysteme.de ist beim renommierten Grimme Online Award gelistet >>

28.03.2017: Wir vereinfachen gerade die URL-Struktur. Einige Links können daher ins Leere laufen. Wir arbeiten intensiv daran, diese Baustelle zu beenden. Fehler können hier gemeldet werden >>

17.03.2017: Unser Werte-Blog wurde heute aktiviert. Wir freuen uns auf Kommentare.

Wer das gemeinnützige Projekt Wertesysteme.de finanziell unterstützen möchte kann hier spenden:

Wertesysteme.de als App-Button einrichten:

Das Projekt Wertesysteme ein kostenloses Online-Wörterbuch der Werte