Der Wertemanager

Die personifizierte, werteorientierte Schnittstelle zwischen Vision, Management und Unternehmenskultur (Realität)


Synonyme

Werte-Beauftragter, Werte-Coach, Werte-Meister, Values-Manager, Beauftragter für Unternehmenskultur, Values Controller


Definition

Eine Person, die für und innerhalb einer Gruppe oder Organisation Wertarbeit praktiziert, mit dem Ziel, Wertschätzung und Wertschöpfung zu harmonisieren. Diese Person hat das Mandat und die Verantwortung, dass im internen und externen Leitbild verankerte Werte (Mission Statement) gelebt werden.


Beschreibung

Der aktuelle Wertewandel fordert das Werteverständnis von Unternehmen auf eine völlig neue Art und Weise und bietet die Möglichkeit, Chancen statt Krise zu managen. Heute zeigt sich, wo wertschätzende Unternehmenskultur wirklich stattfindet und ob Leitbilder tatsächlich gelebt werden. Ob sich Mitarbeiter produktiv einbringen oder passiv und damit nur wenig effizient verhalten.

Eine Ausbildung zum Werte-Manager verbindet messbare Produktivitätskennzahlen mit sinnstiftender Wertearbeit und agiert mit dem Prinzip einer einfachen Erfolgsformel: WERTSCHÖPFUNG AUS WERTSCHÄTZUNG. 

Wenn es Unternehmern gelingt, soziale Benchmarks zu setzen und messbare Tools zu implementieren, werden Reibungsverluste im Unternehmen minimiert, die Identifikation der Mitarbeiter massiv gesteigert und aus Angestellten entstehen intrinsisch motivierte Mitarbeiter.

Warum die Ausbildung zum Werte-Manager für alle Organisationen von unschätzbarem Wert ist?

Wenn man die Kosten aller Krankheitstage von Mitarbeitern, die Fluktuationsrate sowie die Ineffizienz aufgrund demotivierter Mitarbeiter errechnet, werden – bei lösungsorientierter Betrachtung – enorme Potentiale sichtbar. Erfolgreiche Unternehmen führen wertebasiert in die Zukunft. Dabei wird eine selbstbestimmte Unternehmenskultur aufgebaut und bestmöglich authentisch gelebt.

Der Werte-Manager ist die logische und zeitgemäße Weiterentwicklung eines klassischen „Feel-Good-Managers“ und somit die Symbiose aus sozialem Controlling und Beauftragtem für Unternehmenskultur. Demnach eine systemische Schnittstelle zwischen Management und Personalentwicklung.

Bei konkreter Anwendung von Wertearbeit können Opportunitätskosten dauerhaft reduziert werden und alle Managementebenen lernen, wie „Leadership“ völlig neu gedacht und praktiziert werden kann. Letztendlich führt Wertearbeit durch einen etablierten Werte-Manager zu kontrollierten Kennzahlen und – neben allen "Feelgood-Aspekten" – zu monetärem Erfolg.


Letzte Bearbeitung am 22.04.2020

Eine komplette Liste aller Werte (Wertvorstellungen)
Zur Liste aller Werte