Unternehmensethik

Auch "Corporate Social Responsibility" (CSR) genannt


Definition

Der Begriff Unternehmensethik beschreibt ein soziales und verantwortungsbewusstes Verhalten von Unternehmen, wobei die ethischen Verhaltensweisen zumeist im Ziel, den Leitsätzen und Leitbildern festgeschrieben sind.

Globale Nachhaltigkeit ist Maßgabe und verpflichtet alle Mitarbeiter und Lieferanten sich bestmöglich darauf auszurichten.


Checkliste

Eine tatsächlich und vollständig gelebte Unternehmensethik ist an folgenden Merkmalen zu erkennen:

  1. interessierte Haltung gegenüber gesellschaftlichen und globalen Herausforderungen
  2. in den Grundsätzen des Unternehmens ist differenzierend definiert, was „gut und böse“ ist und was dies für das eigene Entscheiden und Handeln bedeutet
  3. soziales Verhalten gegenüber Mitarbeiter und deren Familien, durch Förderung und optimale Positionierung
  4. faires Verhalten gegenüber Lieferanten, durch klare Briefings, angemessene und pünktliche Bezahlung sowie partnerschaftliche Kommunikation auf gleicher Augenhöhe
  5. alle Produkte und Dienstleistungen sind maximal unschädlich - bestenfalls zuträglich - für den Lebensraum aller Individuen
  6. die gesamte Wertschöpfungskette (auch bei Lieferanten und Wiederverkäufer) ist ökologisch nachhaltig
  7. alle Lieferanten und Sub-Dienstleister haben eine zuträgliche ethische und menschliche Gesinnung
  8. die Prinzipien aus der Wertethik finden konkrete Aufmerksamkeit und Anwendung 
  9. die Gehälter und Tantiemen der oberen Hierarchie-Ebenen sind angemessen, transparent und allgemein akzeptiert
  10. die Gehälter bzw. Löhne der unteren Hierarchie-Ebenen sind ausreichend, um eine standesgemäße Lebensqualität zu gewährleisten
  11. der Profit steht nicht an erster Stelle, er ist zwar logischer Zweck, folgt aber stets den gesellschaftlich wertvollen Zielen des Unternehmens
  12. juristische Auseinandersetzungen werden in den meisten Fällen (über 80%) durch Mediationen gelöst
  13. das Risikomanagement beinhaltet das präventive Abwenden von Schäden für Menschen und Umwelt, welche aus dem eigenen Handeln resultieren könnten
  14. das Unternehmen ist moralisches Vorbild für andere und damit willentlicher Teil eines konstruktiven Wertewandels in der Gesellschaft

In den Medien

Was ist eigentlich Corporate Social Responsibility (CSR)?

Am 24.09.2012 veröffentlicht vom YouTube-Kanal "HSGUniStGallen"

Was ist Corporate Social Responsibility (CSR)? Das animierte Video aus der Reihe «Little Green Bags» versucht diese Frage fachkundig und zugleich unterhaltsam zu beantworten.


Litaratur

Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik (DNWE)

Der im Mai 1993 in Bad Homburg gegründete gemeinnützige Verein hat nach eigenen Angaben über 600 Mitglieder. Er beschäftigt sich intensiv mit Unternehmensethik. In den Leitsätzen unter Punkt 2 finden wir auf der Webseite des DNWE folgenden Text:

"2. ETHISCHE GRUNDSÄTZE

Das Deutsche Netzwerk Wirtschaftsethik strebt an, politisches und unternehmerisches Handeln in der Wettbewerbswirtschaft nach dem Grundsatz der Folgenverantwortung gegenüber allen Betroffenen zu gestalten. Dies schließt die Verantwortung für die Erhaltung der Natur, die Wahrung der Menschenwürde und das Leben der künftigen Generationen ein. Für das Netzwerk sind hierbei die Grundsätze der Gerechtigkeit, der Fairneß, der Partizipation und der Solidarität verbindlich. Diese gilt es mit Inhalt und Leben zu füllen, damit sie die Grundlage für den inneren und äußeren Frieden jeder menschlichen Gemeinschaft bilden können."


Definition Ethik

Aus dem Glossar von SAUER COACHING:

"Ethik ist die Lehre von Sittlichkeit und Vernunft in höchstem Sinne einer Verwirklichung aller kollektiven Einheiten. Ethik bezeichnet die Summe aller Gedanken und Handlungen, die auf das größtmögliche Wohl aller Lebewesen (aller Menschen, aller Tiere, aller Pflanzen) ausgerichtet sind."

Zur kompletten Beschreibung des Begriffs Ethik >>


Letzte Bearbeitung am 22.09.2018

Eine komplette Liste aller Werte (Wertvorstellungen)
Zur Liste aller Werte