Talent

Der Begriff Talent wurde aus lateinisch „talentum“ und griechisch „tálanton“ (Plural: „tálanta“ = „Geldsumme, Goldgewicht“ (ursprünglich: „Waage, Waagschalen“) auf den Menschen übertragen: zunächst im 16. Jh. in „Mensch, der Talent (Geldsumme) hat“ und später (18. Jh.) in „besondere Begabung, spezifische Fähigkeit“. Anmerkung: Die mit Paracelsus im 16. Jh. einsetzende übertragene Verwendung beruht auf ...

Die ausführliche Beschreibung (mit Synonyme, Zitate, Videos und Literaturhinweisen) wurde nach Werteland.com verschoben: https://werteland.com/enzyklopaedie/talent


Letzte Bearbeitung am 11.05.2021

Eine komplette Liste aller Werte (Wertvorstellungen)
Zur Liste aller Werte