Unabhängigkeit


Wortherkunft

Gegenteil von „abhängig“, was von „abhang“ abgeleitet wird, ist in der sinnlichen bedeutung „acclivus“ gegen 1480 bezeugt und ersetzte das Wort „unangebunden“.


Synonyme

Autonomie, Eigenständigkeit, Eigenverantwortlichkeit, Selbstständigkeit, Selbstverwaltung, Souveränität, Emanzipation, Freiheit, Autarkie, Independenz, Eigenstaatlichkeit, Alleingang, Mündigkeit, Ungebundenheit, Selbstbestimmung


Definition

Eigenschaft, unabhängig von etwas oder jemandem zu sein.


Beschreibung

Unabhängigkeit – im Sinne von Autonomie – heißt mit Selbstbestimmung frei agieren zu können. Dies kann bei einem Unternehmen durch

  1. eine Monopolstellung erreicht werden; z.B. durch
    a) historische Begebenheiten
    b) ein staatliches Monopolrecht
    c) Markenschutz / Patentschutz
  2. oder durch meist selbst verursachte überdurchschnittliche Marktdurchdringung, z.B. durch massiven Kapitaleinsatz und/oder aggressiver Marketingmethoden.

Unabhängigkeit kann durch staatliche oder rechtliche Bestimmungen eingeschränkt werden.

Innerhalb eines Unternehmens kann es in bestimmten Fällen wertvoll und motivierend sein, wenn Abteilungen oder Projektteams Unabhängigkeit von Regelprozessen und Autoritäten erlangen bzw. zugeteilt bekommen.

Wenn man seine Lieferanten frei wählen und streuen kann, spricht man auch von Unabhängigkeit von Zulieferer.

Ebenso kann Unabhängigkeit im Sinne von Souveränität definiert werden (z.B. eines Staates), was die rechtliche Selbstbestimmung sicherstellt.


Zitate

"Wenn du so hoch als möglich wachsen, wenn du die Pyramide deines Daseins, wie Goethe sagt, so hoch als möglich in die Luft spitzen willst, dann muß der Gedanke an völlige Unabhängigkeit dir stets als letztes Ziel vorschweben."

Orison Swett Marden (1850 bis 1924), amerikanischer Philosoph

"Autonomie ist die Umschreibung für einen Motor ohne Fahrzeug."

Billy (*1932), eigentlich Walter Fürst, Schweizer Aphoristiker

"Wenn du immer an die Hand genommen wirst, hast du nur noch eine Hand frei."

Volkmar Frank (*1962), Dichter und Aphoristiker

"Es gibt so viele Nabelschnüre, von denen wir noch nicht abgeschnitten sind."

Michael Marie Jung (*1940), Professor, deutscher Hochschullehrer, Führungskräftetrainer, Coach und Wortspieler

"Menschen werden geformt, verkonsumiert, fremdbestimmt... und fühlen sich dabei so unabhängig."

Damaris Wieser (*1977), deutsche Lyrikerin und Dichterin


Letzte Bearbeitung am 08.08.2017

Eine komplette Liste aller Werte (Wertvorstellungen)
Zur Liste aller Werte