Sanftmut


Synonyme

Wortformen: Sanftmütigkeit, sanftmütig, sanft, Sanftheit.

Warmherzigkeit, Gutmütigkeit, Milde, Güte, Zartheit, Geduld, Entgegenkommen, Friedlichkeit, Gelassenheit, Herzensgüte, Gemütsruhe, Gleichmut, Zuvorkommenheit, Einfühlungsvermögen, Freundlichkeit.

Ähnlich: Nächstenliebe, Hilfsbereitschaft, Aufmerksamkeit, Herzlichkeit, Gnade.

Englisch: meekness, softness (Sanftheit), gentleness (Güte).


Wortherkunft

Der Begriff Sanftmut besteht aus den Worten „sanft“, aus mittelhochdeutsch „sanft“ = „angenehm, mild“ und „Mut“, aus mittelhochdeutsch „muot“ = „Gemüt, Temperament“.


Definition

Eine ruhige, friedliche und ausgeglichene Wesensart mit wohlwollender Gesinnung.


Beschreibung

Die Sanftmut ist eine Charaktereigenschaft, welche Personen zugeschrieben wird, dessen Art und Weise im Allgemeinen durch ein gewisses angenehmes und geduldiges Verhalten auffällt.

Sanftmütiges Verhalten ist weniger von sporadischer Natur, als vielmehr eine konstante Form, welche als Überbegriff oder auch als Rahmen des Charakters eines Individuums dient, und dessen Grundverhaltensform beschreibt.

Sich Sanftmut anzueignen, ist für die meisten Menschen schwer, da wir kulturell bedingt, gegenläufige Eigenschaften, wie zum Beispiel ungeduldiges Handeln, überhöhte Zielstrebigkeit und Erwartungen besitzen. Dadurch entsteht Unzufriedenheit, die sich durch Gereiztheit oder gar Aggressivität ausdrückt. Einer der Gründe hierfür, ist der allgemeine Leistungsdruck, welcher durch schneller werdende Entwicklungen und Konsumsucht verursacht werden kann.

Sanftmut kann durch Dankbarkeit und Demut erzeugt werden.


Zitate

“Wir müssen das Leben durch Sanftmut bezwingen.“

Jules Renard (1864 bis 1910); französischer Roman- und Tagebuchautor.

“Seid klug wie die Schlangen und sanft wie die Tauben.“

Bibel

“Durch Sanftmut wirst du mehr gewinnen als durch Gewalt und Ungestüm.“ Jean de La Fontaine (1621 bis 1695); französischer Fabeldichter und Novellist.

“Sanftmütig bleibt der wohl, den nichts betrübt.“

William Shakespeare (1564 bis 1616); englischer Dichter, Dramatiker, Schauspieler und Theaterleiter.

“Auf der Tafel der Sitten ist die Sanftmut das Salz.“

Aus Persien


Letzte Bearbeitung am 19.04.2018

Autoren: Florian Sauer und Frank H. Sauer

Eine komplette Liste aller Werte (Wertvorstellungen)
Zur Liste aller Werte