Pünktlichkeit


Synonyme

Wortformen: pünktlich

Timing (englisch), Präzision, (zeitliche) Verlässlichkeit

Englisch: punctuality, punctualness, timeliness (Rechtzeitigkeit)


Definition

Einhaltung eines vereinbarten Zeitpunktes.

Quelle: Duden.de (abgerufen am 13.07.2016)


Wortherkunft

Abgeleitet von dem Wort Punkt; aus mittelhochdeutsch „punct“, „pun(k)t“ und spätlateinisch „pūnctus“ = „der Einstich, das Gestochene“ oder auch „Punkt, Abschnitt“.


Beschreibung

Zeitlich auf den "Punkt" genau vollumfänglich anwesend und (geistig) gegenwärtig (präsent) zu sein - insbesondere zu einem geplanten oder verabredeten Zeitpunkt.

Pünktlichkeit zählt immer noch zu den wichtigsten sogenannten Deutschen bürgerlichen Tugenden und wird mit HöflichkeitRespekt und Präzision in Verbindung gebracht.

Diese Form der Zeiteinhaltung spielt auch in Produktionsabläufen und innerhalb von Projekten eine wichtige Rolle, da eine Verkettung von Abläufen von einer exakten Einhaltung von definierten Zeitpunkten abhängig ist, um die vordefinierten Ziele zum bestimmten Zeitpunkt zu erreichen.

Ein hohes Maß an Pünktlichkeit kann z.B. erreicht werden, wenn ein zur Situation angemessener Zeitpuffer vorher eingeplant wird. Allerdings gilt auch: je geringer der Zeitpuffer, desto höher die Effizienz.

Der Stellenwert von Pünktlichkeit wird zunehmend – vor allem innerhalb von flexiblen, kreativen und selbstdenkenden Strukturen - diskutiert, da folgerichtig ein übertriebener „Pünktlichkeitswahn“ den Fokus auf die eigentlich geplante Wertschöpfung und Werthaltigkeit des jeweiligen Vorhabens erheblich reduzieren kann. Insbesondere Kreativität und Intuition sollten nicht einem Zeitzwang unterworfen werden.

Eine Differenzierung vom Stellenwert der (althergebrachten) Pünktlichkeit ist deswegen sicher sinnvoll und in spezifischen Fällen durch den Begriff Rechtzeitigkeit zu ersetzen.


Zitate

"Er kam prinzipiell zu spät, da sein Grundsatz lautete, Pünktlichkeit stehle einem die Zeit."

Oscar Wilde (1854 bis 1900); eigentlich Oscar Fingal O'Flahertie Wills; irischer Lyriker, Dramatiker und Bühnenautor.

"Pünktlichkeit ist die Höflichkeit der Könige."

Ludwig XVIII. (1755 bis 1824); französischer König ab 1814

"Meine Pünktlichkeit drückt aus, daß mir deine Zeit so wertvoll ist wie meine eigene."

Helga Schäferling (1957); deutsche Sozialpädagogin

"Bester Beweis einer guten Erziehung ist die Pünktlichkeit."

Gotthold Ephraim Lessing (1729 bis 1781); deutscher Schriftsteller, Kritiker und Philosoph der Aufklärung.


Literatur

Kapitel "Timing" im Buch "Spielend zum Ziel"

Bei vielen Dingen ist es nicht nur wichtig wie man sie tut, sondern auch wann man sie tut. Zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort das richtige Tun - das ist die Devise. Doch was ist der richtige Zeitpunkt? […]. Es macht enormen Spaß, wenn die Dinge rechtzeitig und gleichzeitig gut erledigt werden. Und: Timing heißt, einen Plan zu haben, der vorhersagt, wann die einzelnen Aktionen erfolgen müssen, damit man rechtzeitig das Ergebnis bekommt. Klug ist, Pufferzeiten einzubauen, für Unvorhersehbares – und diesem damit schon im Voraus Platz einzuräumen. […]. Ein wichtiger Schritt ist das Beobachten des eigenen Selbst, in dem wir erkennen, was wir selbst tun, was wir selbst sagen, was wir selbst denken.


Letzte Bearbeitung am 19.04.2018

Eine komplette Liste aller Werte (Wertvorstellungen)
Liste aller Werte