Erwartung-mal-Wert-Modell

Erklärungsmodelle der Entstehung von Handlungsabsicht

Erwartung-mal-Wert-Modelle werden insbesondere in der Verhaltensökonomik (eine Disziplin der Wirtschaftswissenschaft) eingesetzt. Diese Modelle ergründen sogenannte Handlungsabsichten, die mit Motiven in Verbindung gebracht werden. 

Es werden die einer Handlung zugrunde liegenden Motive in zwei Abwägungen bzw. subjektive Einschätzungen eingeteilt, welche zumeist schnell und unbewusst durchgeführt werden:

  1. die Erwartung der wahrscheinlichen Folgen einer Handlung
  2. der Wert der Folgen einer Handlung

Das Motiv, welches ein bestimmtes Verhalten (Entscheiden, Handeln) auslöst, ist emotional und/oder rational gesteuert. Es zielt im optimalen Fall auf das Produkt der beiden Operanden E = Erwartung (Ergebnis, Konsequenz) und W = Wert.

Somit ergibt sich die Formel: M = W × E (Motiv = Wert x Erwartung).

Erwartung-mal-Wert-Modelle bedienen sich dem mathematischen Prinzip "Erwartungswert".

Die Motivation kann somit sein, sich zu entscheiden für die Option, welche ein hoher Wert aber geringe Erfolgsaussichten hat oder die Option, bei der ein geringer Wert durch hohe Erfolgsaussichten kompensiert wird.

Wert-Erwartungstheorie

Erwartung-mal-Wert-Modelle korrelieren mit der Wert-Erwartungstheorie, welche auf sechs Annahmen aufgebaut ist:

  1. Jedes Handeln ist eine Wahl zwischen Alternativen
  2. Jedes Handeln hat Folgen
  3. Die Folgen werden vom Akteur bewertet
  4. Die Folgen treten mit unterschiedlicher Wahrscheinlichkeit auf (beim Akteur: Erwartungen)
  5. Handlungsalternativen werden einer Evaluation (bzw. Gewichtung) unterzogen („WE-Gewicht“)
  6. Es wird stets die Handlungsalternative ausgewählt, deren „WE-Gewicht“ maximal ist.

Die Grundthese lautet: „Versuche dich vorzugsweise an solchen Handlungen, deren Folgen nicht nur wahrscheinlich, sondern Dir gleichzeitig auch etwas wert sind! Und meide ein Handeln, das schädlich bzw. zu aufwendig für Dich ist und/oder für Dein Wohlbefinden keine Wirkung hat!“

Quelle von Liste und Zitat: Hartmut Esser (1999) Kapitel 7, S.248



Letzte Bearbeitung am 09.10.2018

Die komplette Liste aller Werte
Zur Liste aller Werte