Marketing (und auch Public Relation)

Im Marketing spielen Werte eine immer größere Rolle. So ist in Kreisen von echten Marketing-Experten schon sehr lange bekannt, dass

  1. die meisten Handlungen (bewusst und/oder unbewusst) aus bestimmten Wertvorstellungen resultieren,
  2. Wertesysteme die sog. Trigger (Motiv-Knöpfe) für Kaufentscheidung enthalten und
  3. dementsprechend angepasste Unternehmenswerte (Philosophien, Unternehmenskultur), Kunden an eine Firma oder Marke kurz- oder auch langfristig binden können (Produkt-Treue).

In Fachkreisen spricht man davon, dass Produkte "emotional aufgeladen" werden. Dies wird über tatsächliche und/oder suggerierte Werte vermittelt, die mittels sog. Schlüsselreize bestimmte Emotionen auslösen. In der Psychologie und insbesondere im Coaching nennt man dies „triggern[1]“.

 

Meister im werteorientierten Marketing sind beispielsweise die Unternehmen Apple, IKEA, Ferrero, Danone und Procter & Gamble.


 

 

[1] Trigger: (englisch für „Auslöser“ oder ursprünglich: "Abzug einer Handfeuerwaffe)"; ein sog. psychologischer Schlüsselreiz, der eine mehr oder weniger gewünschte Wirkung erzeugt.


Weitere nützliche Infos über Werte-Arbeit und Werte-Coaching:


Letzte Bearbeitung am 15.11.2017