Deutsche Werte Akademie

Um das gesellschaftlich wichtige Thema "Werte" auf gemeinnützigem Wege wirksam zu transportieren, wurde die "Deutsche Werte Akademie" (DeWA) ins Leben gerufen

Aufgrund eines multiplen Wertewandels in der menschlichen Gesellschaft, haben Aktivisten des bisher "lose" strukturierten Projektes WERTE21 am 20.03.2020 beschlossen, ein solidarisch wirksames Unternehmen zu gründen. Die "DeWA" wird als gemeinnützige Gesellschaft agieren und de jure keine gewinnorientierte Absicht hegen.

Logo der "Deutschen Werte Akademie"

Die Vorbereitungen zur Gründung laufen. Vorläufig informieren wir auf dieser Seite über den Fortgang. In Kürze verweisen wir auf die ausführliche Website der Deutschen Werte Akademie.


Ziele

  • Die gesamte deutsche Gesellschaft als Wertegemeinschaft unterstützen und stärken
  • Würde, Werte, Demokratie sowie gelebte Solidarität fördern, begleiten und etablieren
  • Anwendbares Wertebewusstsein schaffen (für alle Menschen)
  • Vernunft und Weitsicht für bestmögliches Überleben aller Individuen etablieren
  • Beispiel für europäische / internationale Projekte sein

Wirkungsbereiche und Themen

  • Auf Werte basiertes digitales Lernen (eLearning)
  • Wertebildung vor Ort - in Schulen, Universitäten, Organisationen und Führungsebenen
  • kostenfreie Publikationen zur Steigerung des Bewusstseins für Werte und Kultur
  • Betreiben von innovativen und zeitgemäßen Online-Angeboten
  • Mentoring, Supervision, Coaching und Beratung
  • Aufbau von Experten für Werte, Würde und menschenfreundliches Management
  • Etablierung von "Values-Management" für strategische Entscheider
  • Vermitteln von professionellen Vortragsrednern (Speaker) zum Thema Werte und Wandel
  • Unterstützung beim Reformieren von Angeboten und Strukturen im Bildungssystem

Mehr Infos auf Anfrage, in den Werte-News oder demnächst auf dieser Seite.


Letzte Bearbeitung am 21.03.2020