Das Projekt WERTESYSTEME.de

Jeder Gesellschaft oder Gemeinschaft (Kultur) definiert sich über eigene, gewachsene Werte. Komplex und scheinbar kompliziert wird es, wenn innerhalb Kulturen sog. Subkulturen entstehen, die untereinander im Diskurs oder gar Wettbewerb stehen.

Es fand zwar zu jeder Zeit eine Werte-Diskussion statt, aber nie war sie so intensiv wie heute. Einige Wissenschaftler sprechen von einer gesellschaftlichen Transformation, die sich auf das Bewusstsein jedes Einzelnen auswirkt. Dies stellt Organisationen aller Art vor die Herausforderung, sich hierauf einzustellen, wenn sie Ihre eigene selbstbestimmte Kultur nicht verlieren möchte.

Die überwiegend konformistische Haltung von Bürgern, Angestellten, Kunden, Klienten oder Patienten ist spätestens seit der Jahrtausendwende vorbei. Wir werden zunehmend mit non-konformistischen Haltungen und den daraus resultierenden Fragen konfrontiert. Es wird quasi die etablierte Sinn- und Werthaltigkeit von immer mehr Lebensbereichen hinterfragt.

Für was und wen ist Wertesysteme.de gedacht?

In Workshops, Seminaren und ähnlichen Auseinandersetzungen mit dem Thema Werte - z.B. im Rahmen von Maßnahmen zur Etablierung einer gewünschten Unternehmenskultur - wird mit Begriffen hantiert, welche die Mission oder Absicht der Vorhaben, Projekte oder Unternehmen beschreiben sollen. Hierfür wird ein unabhängiges Wörterbuch benötigt, das die Begriffe für Werte bzw. Wertvorstellungen definiert.

Die Initiatoren von Wertesysteme.de haben 2013 bei ihren intensiven Recherchen nach solch einem Wörterbuch kein nutzbares Instrument gefunden und kurzerhand beschlossen, dieses selbst zu erschaffen.

Wer sind die Autoren?

Das hier vorliegende Portal wird seit 2014 ehrenamtlich von einigen Autoren aufgebaut und systematisch optimiert.

Anfänglich war es Frank H. Sauer (Coach für Unternehmenskultur), der tatkräftige Unterstützung beim Recherchieren und Lektorieren von Mitarbeitern und Schülern der Akademie DA VINCI 3000 sowie von ambitionierten Klienten bekam.

Weitere Arten der Publikation des Inhaltes

wertesysteme.de im PDF-Format

Auf Wunsch ist der gesamte Inhalt als PDF-Datei erhältlich (*siehe unten). Sie erhalten die aktuelle Version der gesamten Website (ca. 100 Seiten).

wertesysteme-de als Buch: "BUCH DER WERTE"

Im Jahre 2017 soll der gesamte Inhalt in übersichtlich strukturierter Buchform (auch als eBook) erscheinen und in jedem Buchhandel erhältlich sein. Die Herstellung wird ab einem Spendeneingang von insgesamt 1.000 Euro realisiert.

DANKE!

Vielen Dank an alle Helfer, Autoren und vor allem an die vielen Feedbackgeber!

Herzliche Grüße

Die Redaktion 
der Akademie DA VINCI 3000

Wenn Ihnen Wertesysteme.de gefällt und/oder es Ihnen bereits bei Recherchen geholfen hat, würden wir uns über eine Spende freuen. Damit unterstützen Sie die permanente Weiterentwicklung und Pflege. Über PayPal ist das leicht möglich. Vielen Dank!

Den aktuellen Stand aller eingegangenen Spenden (Wertschätzung) können Sie hier einsehen >>

* Alle aktuellen Inhalte von Wertesysteme.de erhalten Sie in digitaler Form gegen eine Aufwandspauschale und Schutzgebühr von insgesamt Euro 200,- zzgl 19% Umsatzsteuer. Bitte Adresse angeben für die Rechnung. Sie erhalten die PDF-Datei - inkl. Inhaltsverzeichnis und eingebetteten Links zu relevanten Zusatzinformationen - per Email unmittelbar nach Zahlungseingang.

Wenn über das Grundsätzliche keine Einigkeit besteht, ist es sinnlos, miteinander Pläne zu schmieden. (Konfuzius)

Artikel Suche:

Aktuelle News

19.04.2017: Wertesysteme.de ist beim renommierten Grimme Online Award gelistet >>

28.03.2017: Wir vereinfachen gerade die URL-Struktur. Einige Links können daher ins Leere laufen. Wir arbeiten intensiv daran, diese Baustelle zu beenden. Fehler können hier gemeldet werden >>

17.03.2017: Unser Werte-Blog wurde heute aktiviert. Wir freuen uns auf Kommentare.

Wer das gemeinnützige Projekt Wertesysteme.de finanziell unterstützen möchte kann hier spenden:

Wertesysteme.de als App-Button einrichten:

Das Projekt Wertesysteme ein kostenloses Online-Wörterbuch der Werte