Beharrlichkeit


Synonyme

Wortformen: beharrlich, beharren, Beharrung

Beharrung, Beharrungsvermögen, Beharrsamkeit, Ausdauer, Hartnäckigkeit, Standfestigkeit, Standhaftigkeit, Unermüdlichkeit, Konstanz, Stabilität, Zähe, Festigkeit, Zähheit, Zähigkeit, Zielstrebigkeit

Fremdwörter: Insistenz, Perseveranz, Assiduität, Ixothymie (Psychologie)

Abwertend: Sturheit, Verbissenheit

Englisch: pertinaciousness, persistence, perseverance (Ausdauer), insistence (Beharren), tenacity (Hartnäckigkeit), assiduity (Eifer), steadfastness (Standfestigkeit), single-mindedness (Zielstrebigkeit), doggedness (Verbissenheit)


Wortherkunft

Ableitung aus „beharren“ = „festhalten, durchfechten, durchführen, durchkämpfen, durchstehen“ und „beharrlich“ mit dem Ableitungsmorphem (Derivatem) „-keit“.


Definition

Konstantes und konsequentes Handeln.


Beschreibung

Der Begriff Beharrlichkeit beschreibt eine selbstbestimmte Ausdauer und ein konsequentes Durchhaltevermögen.

In der Psychologie und der Philosophie bezeichnet es die Fähigkeit eines Individuums, dauerhaft motiviert, ein Ziel konsequent und auch gegen widrige Umstände stets weiter zu verfolgen.

Die Gründe für Beharrlichkeit können unterschiedlich sein, so zum Beispiel:

  • eine grundlegende Charaktereigenschaft,
  • ein vorausgegangener Treueschwur oder
  • der unbedingte Wille (Absicht) ein bestimmtes Ziel zu erreichen.

Im englischsprachigen Raum – wo Beharrlichkeit als eine wichtige Tugend angesehen wird – nennt man eine beharrliche Person auch „Trooper“ (Kavallerist).

In Deutschland wird der Begriff Beharrlichkeit gerne mit „Leidenschaft“ gleichgesetzt, was mitunter (und negativ bewertet) als „törichtes Durchhaltevermögen“ bemitleidet wird.


Zitate

"Jedem redlichen Bemühn sei Beharrlichkeit verliehn."

Johann Wolfgang von Goethe (1749 bis 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann

"Sei nicht eine Wind- und Wetterfahne und fang nicht immer Neues an! Was du dir wohl hast vorgesetzt, dabei beharre bis zuletzt."

Robert Reinick (1805 bis 1852), deutscher spätromantischer-biedermeierlicher Maler und Dichter

"Wer ausharret, wird gekrönt."

Johann Gottfried von Herder (1744 bis 1803), deutscher Kulturphilosoph, Theologe, Ästhetiker, Dichter und Übersetzer

"Nur Beharrung führt zum Ziel, nur die Fülle führt zur Klarheit und im Abgrund wohnt die Wahrheit. "

Johann Christoph Friedrich von Schiller (1759 bis 1805), deutscher Dichter und Dramatiker


Letzte Bearbeitung am 06.03.2018

Autoren: Florian Sauer und Frank H. Sauer

Die komplette Liste aller Werte
Zur Liste aller Werte