Antonyme Werte

Die Spiegelung der Werte / Konterpart und Gegenpol

Einige Werte haben einen sog. gegenpoligen oder gegensätzlich motivierten Wert. Sie schließen sich in vielen Fällen (aber nicht immer) aus. Sollte z.B. in jemandes Wertvorstellungen beide "Pole" vorkommen, so ist es wichtig, diese ausbalanciert zu leben. Wenn nur einer der beiden Pole vorkommt, sollte der andere Pol ebenso wohlwollend berücksichtigt werden, da er insbesondere in (introversen oder extroversen) Dialogen den jeweiligen Gegenpol oppositionell "aufreizen könnte".

Hier haben wir einige Beispiele aufgeführt:


Letzte Bearbeitung am 19.08.2017