Abenteuer

Werte-Antonym: SicherheitBesonnenheit 


Synonyme

Wortformen: Abenteurer, abenteuerlich, Abenteuerlust

Wagnis, Nervenkitzel, Erlebnis, Mutprobe, Phänomen, Sensation, Experiment, spannende Geschichte, Spannung

abgeschwächt: Ereignis, Erfahrung, Unternehmung

Liebesabenteuer: Affäre

Abenteurer: Glücksritter, Hasardeur

negativ: Gefahr, Risiko, Verhängnis

Fremdwörter: Odyssee (aus Homers "Ilias"), Vabanquespiel (alles aufs Spiel setzen), Hasardspiel (Glückspiel), Mission

Englisch: adventure



Wortherkunft

Ursprünglich aus vulgärlateinisch "adventūra" = "Ereignis, Geschehnis"; übergeleitet in altfranzösisch "aventure" (12. Jh.); erneut übergeleitet in mittelhochdeutsch "āventiure" und "ābentiur" = "Begebenheit, gewagtes Beginnen mit ungewissem Ausgang, Schicksal".

Verwandt mit dem Wort "Advent".


Definition

  • mit einem außergewöhnlichen, erregenden Geschehen verbundene gefahrvolle Situation, die jemand zu bestehen hat
  • außergewöhnliches, erregendes Erlebnis
  • (auch abwertend) riskantes Unternehmen
  • Liebesabenteuer

Quelle: Dudenverlag


Beschreibung

Als Abenteuer - im Sinne von wertvoll bzw. werthaltig - bezeichnet man eine zeitlich ausgedehnte Unternehmung, die abseits des geregelten Alltages stattfindet und einige der folgenden Merkmale (in unterschiedlicher Ausprägung) aufweisen kann:

  • erlebnisreich, eindrucksvoll, faszinierend
  • aufregend, spannend, 
  • risikoreich, wagnishaltig, gefährlich
  • unbekannter Ausgang
  • geheimnisvoll

Ein Abenteuer ist immer mit dem Verlassen der gewohnten (sicheren) und sozialen Umgebung verbunden.

Die gesteigerte Form eines abenteuerlichen Ausfluges ist eine Expedition. Wenn damit ein bestimmter wertvoller oder auch ehrenvoller Auftrag verbunden ist, spricht man von einer Mission.

Auch ein unternehmerischer Exkurs hat viel Aspekte eines Abenteuers, der meist von einer Vision und einer (sinnbildlichen) Mission begleitet wird.

Abenteuer erfordern im Idealfall die Fähigkeit der Angst­beherrschung und bedingen einer bestimmten Frustrationstoleranz. Voraussetzung ist ein bestimmtes Maß an Eigeninitiative und Mut - sowie die Akzeptanz eines eventuellen Scheiterns und der daraus resultierenden Konsequenzen (Weitsicht).

Abenteuer sind in fast allen Fällen sehr prägend bzw. verändernd für das Leben. Es können Wertvorstellungen neu gewichtet (persönliches Wertesystem), konkretisiert und erweitert werden, welche auf den gemachten (intensiv erlebten) Erfahrungen basieren.


Zitate

"Auch mich hat ein liebes Abenteuer erwartet. Abenteuer? Warum brauche ich das alberne Wort? Es ist nichts Abenteuerliches in einem sanften Zuge, der Menschen zu Menschen hinzieht. Unser bürgerliches Leben, unsere falschen Verhältnisse, das sind die Abenteuer, das sind die Ungeheuer!"

Johann Wolfgang von Goethe (1749 bis 1832); einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

"Suche nicht das Abenteuer, aber gehe ihm nicht aus dem Weg."

Fernöstliche Weisheit

"Abenteuerlust gibt es sowohl nach außen als auch nach innen ..."

Wolfgang J. Reus (1959 bis 2006); deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker

"Ein Leben ohne Abenteuer ist wahrscheinlich unbefriedigend, aber ein Leben, in dem Abenteuer jedwede Form zugestanden wird, ist mit Sicherheit ein kurzes Leben."

Bertrand Russell (1872 bis 1970); britischer Philosoph und Mathematiker; 1950 Nobelpreis für Literatur


Letzte Bearbeitung am 27.07.2017

Eine komplette Liste aller Werte (Wertvorstellungen)
Zur Liste aller Werte