Sensibel

Synonyme

einfühlsam, empfindsam, feinfühlig, feinsinnig, rücksichtsvoll, taktvoll, unaufdringlich, verhalten, zartbesaitet, zartfühlend, zurückhaltend, diskret, sensitiv, subtil, zartsinnig, empathisch, empfindlich, verletzlich, verwundbar

Definition

Feinfühligkeit mit empfindsamen Dingen oder Themen.

Wortherkunft

Aus französisch „sensible“, was aus lateinisch „sensibilis“ stammt = „einer Empfindung fähig“ oder auch „fühlen können“.

Beschreibung

Sensibel oder Sensibilität ist die Fähigkeit, von besonderer Feinfühligkeit (sensitiv) oder empfindsam zu sein.

Sensible Menschen reagieren auf äußere Reize (auch schwache) stärker als andere und besitzen meist viel Sorgfalt, Umsicht und Fingerspitzengefühl. Einige Menschen sind nur in bestimmten Bereichen sensibel.

Sensibilität kann eine überdurchschnittlich hohe Wahrnehmungsfähigkeit auslösen, was sowohl positive als auch negative Konsequenzen haben kann.

In der Medizin spricht man von: empfindlich gegenüber Schmerzen und Reizen von außen oder schmerzempfindlich sein.

Zitate

"Eine dicke Haut ist ein Geschenk Gottes."

Konrad Adenauer (1876 - 1967), deutscher Politiker

"Am sensibelsten reagiert man auf Vorwürfe, die man sich selbst schon gemacht hat."

Robert Lembke (1913 - 1989), deutscher Journalist und Fernsehmoderator.

"Zuviel Sensibilität darf man sich nicht leisten. Der Mensch ist wie der Käse: Er muß eine Rinde haben, sonst geht er kaputt."

Brendan Behan (1923 - 1964),irischer Dramatiker und Erzähler.

Suche nach Werten (Begriffe):

"Wenn über das Grundsätzliche keine Einigkeit besteht, ist es sinnlos, miteinander Pläne zu schmieden."

Konfuzius

Wenn Ihnen Wertesysteme.de gefällt und/oder es Ihnen bereits bei Recherchen geholfen hat, würden wir uns über eine Spende freuen. Damit unterstützen Sie die Weiterentwicklung und Pflege. Herzlichen Dank!

Aktuelle Info:

Die Akademie DA VINCI 3000 veranstaltet am 12.01.2017 sowie im März 2017 auf Mallorca einen Workshop mit dem Thema "Orientierung durch Werte". Mehr Infos >>