Geduld

Synonyme

Langmut, Nachsicht, Beständigkeit, Kondition, Zähigkeit, Durchhaltevermögen, Beharrlichkeit.

Ähnlich: Ausdauer

Steigerung: Engelsgeduld

Wortherkunft

Eine Ableitung des Substantivs zum Verb "dulden" (zulassen). Aus mittelhochdeutsch "gedult", "gedulde". 

Definition

Ausdauer im ruhigen, beherrschten, nachsichtigen Ertragen oder Abwarten eines Sachverhaltes.

Beschreibung

Die Fähigkeit zur Geduld eines Individuums ist auch, mit ungestillten Sehnsüchten und unerfüllten Wünschen zu leben oder diese ganz bewusst für einen überdurchschnittlich längeren Zeitraum zurückzustellen.

Geduld ist auch, Schwierigkeiten und Leiden mit Gelassenheit und Standhaftigkeit zu ertragen.

Geduld als eine Tugend.

Gegenteil: Ungeduld

Zitate

"Wer das Recht hat und Geduld, für den kommt auch die Zeit."

Johann Wolfgang von Goethe (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main als Johann Wolfgang Goethe; † 22. März 1832 in Weimar, geadelt 1782) gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung.

"Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern."

Konfuzius (551 - 479 v. Chr.), chinesischer Philosoph

"Wer geduldig ist, der ist weise, und ein Weiser ist besser als ein Starker."

Hebräisches Sprichwort

"Geduld dient als Schutz gegen Unrecht genau wie Kleidung gegen Kälte."

Leonardo da Vinci (1452 - 1519), Maler, Bildhauer, Baumeister und Naturforscher

"Dem Geduldigen laufen die Dinge zu, dem Eiligen laufen sie davon."

Aus Tibet

Suche nach Werten (Begriffe):

"Wenn über das Grundsätzliche keine Einigkeit besteht, ist es sinnlos, miteinander Pläne zu schmieden."

Konfuzius

Wenn Ihnen Wertesysteme.de gefällt und/oder es Ihnen bereits bei Recherchen geholfen hat, würden wir uns über eine Spende freuen. Damit unterstützen Sie die Weiterentwicklung und Pflege. Herzlichen Dank!

Aktuelle Info:

Die Akademie DA VINCI 3000 veranstaltet am 12.01.2017 sowie im März 2017 auf Mallorca einen Workshop mit dem Thema "Orientierung durch Werte". Mehr Infos >>