Fürsorglichkeit

Synonyme

Fürsorge, Pflege, Versorgung, Hege, Bemutterung, Betreuung, Hilfe, Sorge, Obhut, Hilfe.

Sozialaspekt: Sozialhilfe, Wohlfahrtspflege, Wohlfahrt, Diakonie (evangelische Kirche).

Ähnlich: Beschützen, Behandlung, Schonung, Schutz, Hut, Sorgfalt, Aufpassen.

Österreichische Amtssprache: Befürsorgung, Obsorge.

Wortherkunft

Aus mittelhochdeutsch „vürsorge" = „Besorgnis vor Zukünftigem“.

Definition

Sich um andere sorgen und kümmern.

Beschreibung

Wenn man das Wort Fürsorglichkeit beziehungsweise die Fürsorge in seine zwei Bestandteile zerlegt, haben wir zum einen den Begriff „Für“ und zum anderen den Begriff „Sorge“.

Somit lässt sich schon erkennen, um was es sich handeln könnte, denn Sorge bedeutet bekanntlich so viel wie eine vorrausschauende ängstliche Vermutung oder Annahme zu einem bevorstehenden Geschehen.

Die Fürsorge hat den Unterschied, dass sie genau beschreibt, um wen oder was sich der Besorgte Gedanken macht. Denn in diesem Fall sorgt sich eine Person um die andere.

Es geht sogar soweit, dass der Besorgte oder die Besorgten Hilfe leisten. So haben Menschen in bestimmten Situationen zusätzlich ein Recht auf Fürsorge anderer, worauf zum Beispiel das Prinzip der Sozialhilfe aufbaut.

Zitate

"Gibst du einem Mann einen Fisch, nährt er sich einmal. Lehrst du ihn das Fischen, nährt er sich sein ganzes Leben."

Dschuang Dsi (350 v. Chr. - 275 v. Chr.)

"Betrachtet man die große Mehrzahl der menschlichen Probleme, sowohl im Persönlichen als auch auf der Ebene der gesamten Menschheit, dann sieht es ganz so aus, als rührten sie von der Unfähigkeit her, echte Fürsorge für andere zu empfinden und sich an deren Stelle zu versetzen. Gewalt ist unvorstellbar, wenn jedermann ehrlich auf das Wohl des anderen bedacht ist."

Matthieu Ricard (* 15. Februar 1946 in Frankreich) ist ein buddhistischer Mönch und studierter Molekularbiologe mit Abschluss in Zellulargenetik und Promotion bei dem Nobelpreisträger Francois Jacob am Institut Pasteur.

"Wirkliche Liebe ist ein Ausdruck der inneren Produktivität und umfaßt Fürsorge, Respekt, Verantwortlichkeit und Wissen."

Erich Fromm (* 23. März 1900 in Frankfurt am Main; † 18. März 1980 in Muralto, Schweiz) war ein deutsch-US-amerikanischer Psychoanalytiker, Philosoph und Sozialpsychologe.

Suche nach Werten (Begriffe):

"Wenn über das Grundsätzliche keine Einigkeit besteht, ist es sinnlos, miteinander Pläne zu schmieden."

Konfuzius

Wenn Ihnen Wertesysteme.de gefällt und/oder es Ihnen bereits bei Recherchen geholfen hat, würden wir uns über eine Spende freuen. Damit unterstützen Sie die Weiterentwicklung und Pflege. Herzlichen Dank!

Aktuelle Info:

Die Akademie DA VINCI 3000 veranstaltet am 12.01.2017 sowie im März 2017 auf Mallorca einen Workshop mit dem Thema "Orientierung durch Werte". Mehr Infos >>