Effektivität

Synonyme

Wirkung, Wirksamkeit, Wirkungskraft, Wirtschaftlichkeit, Durchschlagskraft

 

Ähnlich: Effizienz

Wortherkunft

Das Wort wird abgeleitet von dem Begriff Effekt, welches von dem lateinischen Begriff effectus stammt und soviel bedeutet wie „Wirkung“ oder auch „Erfolg“.

Definition

Effektivität beschreibt die Relation des erreichten Ergebnis zum geplanten Ergebnis.

Beschreibung

Die Effektivität wird gemeinhin in einem positiven Kontext verwendet, denn sie beschreibt die Relation zwischen dem geplanten Ergebnis und dem erzielten Ergebnis, wobei sich das Ergebnis zu dem eingesetzten Aufwand steigert. Die Effektivität bezieht sich hierbei aber primär auf das Resultat, denn nur anhand des Zustands eines erreichten Ziels lässt sich die Effektivität messen. Der Begriff Effektivität ist in vielen Bereichen, wie zum Beispiel in der Betriebswirtschaftslehre oder auch in der Wissenschaft anzutreffen und beschreibt hier die Qualität eines Ergebnisses.

Zitate

„Was man zur Effektivität braucht, ist eine durch Übung gewonnene Kompetenz.“

Peter Ferdinand Drucker (19.11.1909 - 11.11.2005), US-amerikanischer Ökonom österr. Herkunft

"Das richtige Wort mag effektiv sein, aber kein Wort war jemals so effektiv wie eine richtig gesetzte Pause."

Mark Twain (1835-1910), eigtl. Samuel Langhorne Clemens; amerik. Schriftsteller

In den Medien

Der Unterschied zwischen Effektivität und Effizienz!

Suche nach Werten (Begriffe):

"Wenn über das Grundsätzliche keine Einigkeit besteht, ist es sinnlos, miteinander Pläne zu schmieden."

Konfuzius

Wenn Ihnen Wertesysteme.de gefällt und/oder es Ihnen bereits bei Recherchen geholfen hat, würden wir uns über eine Spende freuen. Damit unterstützen Sie die Weiterentwicklung und Pflege. Herzlichen Dank!

Aktuelle Info:

Die Akademie DA VINCI 3000 veranstaltet am 12.01.2017 sowie im März 2017 auf Mallorca einen Workshop mit dem Thema "Orientierung durch Werte". Mehr Infos >>