Achtsamkeit

Werte-Antonym: Konzentration (im Sinne von Fokussierung)

Synonyme

Anteilnahme, Augenmerk, Beachtung, Behutsamkeit, Empathie, Hingabe, Teilnahme, Bedacht, Engagement, Interesse.

Steigerung: Wertschätzung

Wortherkunft

Ableitung aus dem Adjektiv "achtsam" (achtsam sein); aus "achten" = "schätzen", "wertschätzen", "aufpassen", "Rücksicht nehmen".

Definition

Bedingungslose Aufmerksamkeit in der Gegenwart ohne zu bewerten. Meistens ist Achtsamkeit verbunden mit dem Zweck der unmittelbaren Wahrnehmung und/oder eines hohen Bewusstseins.

Beschreibung

Achtsamkeit ist eine bewusstseinserweiterte Form der Aufmerksamkeit (auf sich, andere oder die Umwelt) mit besonderen Wahrnehmungsfähigkeiten, welche als Methode vor allem zur Verminderung oder Verhinderung von Leiden dient.

Diese Form der besonnenen Aufmerksamkeit ist nicht wertend, gegenwartsbezogen und von einem vernünftigen Motiv begleitet.

Achtsamkeit ist vor allem in der hinduistischen und buddhistischen Lehre sowie bei zahlreichen Meditations-Anwendungen verankert.

In der westlichen Kultur ist das Ausüben von Achtsamkeit besonders innerhalb unterschiedlicher Psychotherapien etabliert. Dies wurde besonders durch die Psychoanalytiker Carl Gustav Jung und Erich Fromm initiiert.

Zitate

"Alles, was ich heute tue, ist wichtig, gebe ich doch einen ganzen Tag meines Lebens dafür."

George Bernard Shaw (1856-1950)

"Wenn du die Berührung mit der inneren Stille verlierst, verlierst du den Kontakt mit dir selbst. Wenn du den Kontakt mit dir selbst verlierst, verlierst du dich in der Welt."

Eckhart Tolle (1948-heute)

"Wenn Sie wirklich zuhören, dann geschieht dabei ein Wunder. Das Wunder besteht darin, dass Sie ganz bei dem sind, was gesagt wird, und gleichzeitig ihren eigenen Reaktionen lauschen."

Krishnamurti (1895-1986)

"Es ist ein Geist des Guten in dem Übel, zög ihn der Mensch nur achtsam da heraus!"

William Shakespeare

In den Medien

Video "Selbstversuch - Operation Achtsamkeit" SWR 

Literatur

Buch: Kraft aus der Stille: Vom Wachsen des Bewußtseins

Der Abschluss von Joachim-Ernst Berendts (1922-2000) Lebenswerk: Ein Buch über Achtsamkeit und Kontemplation – eine Hinführung zum Stillwerden und zum bewussten Sein. Mit vielen Inspirationen aus der fernöstlichen Tradition und Reflexionen über die Literatur Hesses und Rilkes sowie die Musik.

Berendt war 1945 Mitbegründer des Südwestfunks. Seit der Siebzigerjahre ist er durch seine Arbeiten über den Klangcharakter der Welt und das Wunder des Hörens hervorgetreten. Er ist Autor von 36 Büchern, die in 21 Sprachen übersetzt wurden, hat zahlreiche CDs produziert und ist durch Workshops und Vorträge in der ganzen Welt bekannt geworden.


Suche nach Werten (Begriffe):

"Wenn über das Grundsätzliche keine Einigkeit besteht, ist es sinnlos, miteinander Pläne zu schmieden."

Konfuzius

Wenn Ihnen Wertesysteme.de gefällt und/oder es Ihnen bereits bei Recherchen geholfen hat, würden wir uns über eine Spende freuen. Damit unterstützen Sie die Weiterentwicklung und Pflege. Herzlichen Dank!

Aktuelle Info:

Die Akademie DA VINCI 3000 veranstaltet am 12.01.2017 sowie im März 2017 auf Mallorca einen Workshop mit dem Thema "Orientierung durch Werte". Mehr Infos >>